smarthomeBei der Ausschreibung für den Smarthome Deutschland Award 2013 belegte CIBEK mit dem Produkt PAUL den 3. Platz in der Kategorie "Bestes Produkt". Der Award wird jährlich als Auszeichnung für herausragende Leistungen rund um die Themen SmartHome, SmartBuilding und alltagsunterstützende Assiztenz-Lösungen (AAL) vergeben. Die Preisverleihung fand am 18.06. in Berlin statt. Weitere Informationen zum Award finden sie auf der Webseite der Smarthome Initiative Deutschland.

Die Urkunde für diesen Award können Sie auf CIBEK unter Auszeichnungen betrachten.

 

 


hanssauerpreisIm Zuge der Verleihung des Hans Sauer Preises 2012 wurde PAUL mit einem Sonderpreis als "Best Practice" Beispiel für neue Technik für ein selbstbestimmtes Leben im Alter ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 18.03.2013 in München statt. Für alle Teilnehmer gab es eine Präsentation zum aktuellen Entwicklungsstand und den Anwendungsmöglichkeiten.

Über folgenden Link gelanden Sie zu den Auszeichnungen und der Urkunde.

 

 

 

 


 

BauAGNach dem Abschluss des Projektes "Ambient Assisted Living - Wohnen mit Zukunft" zieht die Bau AG Kaiserslautern Bilanz. In einem Beitrag des Südwestrundfunk von Heinz Schneider berichtet einer der Teilnehmer des Pilotprojekts in Kaiserslautern von seinen Erfahrungen und dem Umgang mit PAUL. (anhören)

Außerdem erschien in der SWR Landesschau aktuell Rheinland Pfalz vom 27.06.2013 ein Bericht sowie zwei Artikel in der Zeitung "Die Rheinpfalz" (Ausgabe 27. und 28.06.2013).

 

Mehr zu dem Projekt finden sie auf der Seite der Technischen Universität Kaiserslautern.

 

PDFBroschüre "Wohnen im Alter"  

 


Demografie-Atlas Front/Back

Aachen, 6. September 2013. Im Rahmen der Preisverleihung des von der RWTH Aachen ausgerichteten Ideenwettbewerbs „Land der demografischen Chancen“ wird an diesem Freitag der Demografie-Atlas vorgestellt. Die Publikation enthält 101 Ideen zur Lösung der demografischen Herausforderungen der Arbeitswelt, die aus den Wettbewerbsbeiträgen ausgewählt wurden. Auch CIBEK konnte mit dem Produkt PAUL überzeugen und erhält damit einen Platz im Demografie-Atlas. Der Beitrag wird unter Rheinland-Pfalz, Limburgerhof, zu finden sein.

Aus Anlass des „Wissenschaftsjahres 2013 – Die demografische Chance“ wurden im Rahmen des Ideenwettbewerbs vielfältige und innovative Lösungsansätze gesucht, die aufzeigen, wie Unternehmen den demografischen Wandel gestalten können. In sechs Kategorien rund um die Arbeitswelt waren Unternehmen, wissenschaftliche Institutionen, Netzwerke, Verbände und Vereine eingeladen, ihre wirtschaftlich und gesellschaftlich relevanten Lösungen zu präsentieren. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung honoriert die Gewinner mit einem Preisgeld von jeweils 25.000 Euro.

Der Ideenwettbewerb sowie der Demografie-Atlas werden durch das Metaprojekt DemoScreen der RWTH Aachen für das Bundesministerium für Bildung und Forschung realisiert.


Das Wissenschaftsjahr 2013

Das Wissenschaftsjahr 2013 „Die demografische Chance“ zeigt die Herausforderungen des demografischen Wandels auf und die Rolle von Wissenschaft und Forschung bei der Auseinandersetzung mit ihnen. Interessierte Bürger werden dazu aufgerufen, sich mit ihren Fragen, Ideen und Lösungen zu beteiligen. Die Wissenschaftsjahre sind eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD). Seit dem Jahr 2000 fördern die Wissenschaftsjahre den Austausch zwischen Öffentlichkeit und Forschung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.demografische-chance.de